PREISGEKRÖNT:
Litermont-Mystery-Tour

360°-Video

Unser Kunde

Unsere Auftraggeber waren die Saarschleifenland-­Tourismus-GmbH unter der Geschäftsführung von Peter Klein und die saarländische Gemeinde Beckingen, vertreten durch Thorsten Nicola, verantwortlich für den Tourismus in der Gemeinde. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch das europäische Leader-Programm und das saarländische Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz.

Unsere Aufgabe

Unsere Aufgabe

Innovative Virtual Reality Experience für einen Premium-Wanderweg entwicklen.

– junge und technikaffine Zielgruppe ansprechen

– Einsatz von innovativer Technologie wie AR oder VR

– spannendes Storytelling

– neuartige User-Experience auf altbekannten Wanderwegen schaffen

– der Digitalisierung in der Tourismusbranche Rechnung tragen

Konzeption

Unsere Konzeption

Aufgrund der Aufgabenstellung fiel die Entscheidung auf die Produktion einer Virtual Reality Experience, für den beliebten Litermont-Premium-Wanderweg.

Die spannenden Sagen, die sich um das historische Kupferbergwerk Düppenweiler und das bekannte Naturdenkmal den Grauen Stein in der Region rund um den Litermont ranken, boten uns die ideale Grundlage für spannendes Storytelling und eine Zeitreise in eine längst vergangene Epoche.

Eine aufwendige Konzept- und Vorproduktionsphase legte den Grundstein für die folgende Porduktionsplanung und Dreharbeiten fest. Unter anderem mussten folgende Punkte im Vorfeld geklärt werden:

Welche Sagen spielen in der Nähe vom Litermont-Sagenweg?

Welche Sagen können im Budgetrahmen umgesetzt werden?

Wie erweckt man einen Geist zum Leben?

Wie setzt man die Geister-Geschichten für das Format 360°-Video um?

Wie und wo schaut sich der Wanderer die 360°-Videos an?

Produktion

Die VR-Technik

Unsere Highend-VR-Technik mit einer Auflösung von 11K machte die anspruchsvollen Nachtaufnahmen im Wald rund um den Grauen Stein erst möglich.

Erst die acht Kameralinsen mit den dahinter verbauten MFT Sensoren machten die Realisierung des aufwendigen Projektes möglich und lieferten ausreichend Bildqualität um das Rohmaterial in der Postproduktion bestmöglich zu bearbeiten und die anspruchsvollen VFX-Elemente einzusetzen. Zudem erforderte das Storytelling Aufnahmen die in fast völliger Dunkelheit spielen. Was wie ein Widerspruch klingt: Die Nachtszenen müssen mit großem Aufwand ausgeleuchtet werden, damit man trotz tiefster Nacht die Handlung zu sehen bekommt. Eine Kunst für sich.

Making of

Trübes Wetter?

Bilderbuchwetter herrscht leider selten bei Außendrehs. Umso wichtiger ist daher das Know How in der Postproduktion, mit möglichst geringem Aufwand glaubwürdige Ergebnisse zu liefern. Die ZOOM-Entertainment GmbH verfügt über die nötige Erfahrung, aus allen Wetterlagen attraktive, sonnenbestrahlte Lichtstimmungen zu erzeugen. Wie hier im Saarland an der Barbarakapelle am Kupferbergwerk in Düppenweiler, wo eine sich eine graue Wolkendecke bemerkbar macht, lässt sich durch lokales Color Grading die Anmutung eines sonnigen Drehtages erzeugen – ganz ohne kostenintensivem Footage Replacement.

Unser Hauptaugenmerk in der Postproduktion liegt dabei in der Unsichtbarkeit der Eingriffe, um die Glaubwürdigkeit der Bildkomosition als Ganzes niemals zu tangieren.

ColorGrading

Was hat es gebracht?

Neben einem sehr starken Presseecho und einem deutlich gesteigerten Interesse der Wanderlustigen am Litermont-Sagenweg wurde die Litermont-Myster-Tour auch mit dem ersten Platz in der Kategorie „Innovation“ auf dem internationalen Tourismusfilmwettbewerb „Das goldenen Stadttor“ in Bingen ausgezeichnet. Seit über 20 Jahren wird der renomierte Filmpreis, hauptsächlich auf der ITB in Berlin verliehen. Nach über zwei Jahren Produktionszeit ein würdiger Abschluss für das ambitionierte Virtual Reality Projekt.

Kundenstimmen

Was sagen Kunde und Wanderer?

Haben wir Ihr Interesse an einer Virtual-Realtiy Produktion geweckt?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und zeigen Ihnen
die Möglichkeiten dieser einprägsamen Kommunikationsform
auf.

Anfrage